Frühlingsmarsch im Seebad Ueckermünde: Grambiner Jugendfeuerwehr erkämpft sich von 63 Mannschaften den 10. Platz

DSC_0008Die jungen Brandschützer aus Karlshagen auf Usedom haben den traditionellen Frühlingsmarsch des Feuerwehrnachwuchses im Landkreis Vorpommern-Greifswald in Ueckermünde gewonnen. Für einen Platz auf dem Siegertreppchen reichte es für unsere Jugendfeuerwehr leider nicht. Weit zum Ende der Siegerehrung hieß es dann: „Den 10. Platz erreichte die Jugendfeuerwehr aus Grambin“. Bei 63 angetretenen Mannschaften doch ein recht gutes Ergebnis, wie sich alle Mitglieder einig waren. Platz zwei und drei gingen an die Nachwuchswehren Weitenhagen und Mesekenhagen. Die mehr als 500 Teilnehmer mussten an sieben Stationen ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Gefragt waren Geschick, Teamgeist und Fachwissen. Auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Ueckermünde starteten die Wettkämpfer. Los ging es mit Knoten und Fangleinenweitwurf. Die aufgebaute Strecke durch Ueckermünde war mehrere Kilometer lang.
Der Frühlingsmarsch gehört neben dem Wanderpokal der Landrätin zu den größten Veranstaltungen der Jugendfeuerwehren im Landkreis. Finanziert wird die Veranstaltung von der Kreisjugendfeuerwehr Vorpommern-Greifswald.

» Zu den Bildern

Bookmark the permalink.

Comments are closed.