Neuste Rettungsgeräte vorgestellt

Am Samstagvormittag, 27. April, fand auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Eggesin eine Vorführung der neuesten Rettungsgeräte der Marke Holmatro statt, da einige Feuerwehren im Amtsbereich „Am Stettiner Haff“ mit dem Gedanken spielen, sich Schneid- und Spreizgeräte für den Bedarfsfall bei einem Verkehrsunfall anzuschaffen. Der Händler aus Ribnitz-Damgarten, Feuerwehrtechnik Barschke, präsentierte den etwa 30 interessierten Feuerwehrleuten (3 Kameraden der FF Grambin) eine Anzahl von akkubetriebenen Schneidgeräten, Spreizern und Rettungszylindern. Im technischen Hilfeleistungseinsatz werden diese Geräte verwendet, um in Fahrzeugen eingeklemmte Personen zu befreien. An zwei Schrottfahrzeugen wurde die Leistungsfähigkeit der Geräte in der Praxis getestet.

» Zu den Bildern

Bookmark the permalink.

Comments are closed.