Jugendfeuerwehr Grambin feiert ihr 25-jähriges Bestehen

Am 1. Juli fand ein Jugendmarsch anlässlich 25 Jahre Jugendfeuerwehr Grambin statt. Ab 9 Uhr starteten die Grambiner und 6 weitere Jugendfeuerwehren sowie 3 Kinderfeuerwehren ihre Märsche. Insgesamt mussten 8 Stationen für die Jugendfeuerwehren und 5 Stationen für die Kinderfeuerwehren absolviert werden. Bei den Jugendfeuerwehren mussten unter anderem Wasserbomben geworfen werden, Pantomimisches Spiel, Blindkuppeln, Einheiten im Löscheinsatz nach Feuerwehrdienstvorschrift und vieles mehr. Die Kinderfeuerwehren mussten sich Gegenstände merken und diese verdeckt wiedergeben, Eierlauf und Gegenstände blind erraten. Nach rund 3 Stunden fanden sich alle Jugendfeuerwehren und Kinderfeuerwehren wieder am Gemeindehaus ein. Nach dem leckeren Mittagessen, zubereitet vom Wehrführer der Feuerwehr Ueckermünde, fand direkt die Siegerehrung statt. Als Gäste fanden sich dort ein, die Bürgermeisterin Viktoria Stein, der Amtswehrführer Jürgen Gröschl, der stellvertretende Amtsjugendfeuerwehrwart Christian Schwind, Werner Hackbarth vom Landkreis Vorpommern-Greifswald und der Kreiswehrführer Marko Stange. Nach einer kurzen Dankesrede vom Wehrführer Reiner Pelz, bei dem er sich bei allen Mitwirkenden, allen Frauen für die gebackenen Kuchen, die Feuerwehr Ueckermünde für das Mittagessen und Herrn Jörg Reichau für die Pfannkuchen und die Jugendrotkreuzler für ihre Station bedankte, nahm der Kreiswehrführer Marko Stange zwei Ehrungen vor. Zum einen wurde Reiner Pelz die Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes Vorpommern-Greifswald in Bronze verliehen und der Kamerad Patrick Streblow wurde für 25 Jahre im Feuerwehrdienst mit dem Brandschutzehrenabzeichen in Silber ausgezeichnet. Erwähnenswert ist, dass der Kamerad Streblow das einzig verbliebene Gründungsmitglied der Jugendfeuerwehr Grambin ist. Eine weitere Ehrung innerhalb der Feuerwehr, passend zum Tage, erhielten die Kameraden Karsten Rips, Christopher Niemann und Jens Schulz für ihre geleistete Arbeit der letzten Jahre bzw. Jahrzehnte. Der Wehrführer erwähnte noch zum Schluss, dass die Grambiner Wehr mit 15 Aktiven Kameraden, die in der Jugendfeuerwehr seit 1992 aktiv waren, noch heute dabei sind. Die Wehr besteht derzeit aus 27 aktiven Kameraden. Daran sieht man, wie wichtig die Arbeit in der Jugendfeuerwehr ist. Diese Veranstaltung war ein voller Erfolg und wir freuen uns auf die nächsten 25 Jahre. Danke an alle, die dazu beigetragen haben. Die Kinderfeuerwehren erhielten einen „Grisu“ als Plüschtier.

Zur Siegerehrung:

  • 1.Platz Jugendfeuerwehr Ahlbeck – Gegensee 72 Punkte
  • 2.Platz Jugendfeuerwehr Grambin 68 Punkte
  • 3.Platz Jugendfeuerwehr Ueckermünde 62 Punkte
  • 4.Platz Jugendfeuerwehr Liepgarten 56 Punkte
  • 5.Platz Jugendfeuerwehr Eggesin 54 Punkte
  • 6.Platz Jugendfeuerwehr Lübs 49 Punkte
  • 7.Platz Jugendfeuerwehr Ferdinandshof 41 Punkte

» Zu den Bildern

Bookmark the permalink.

Comments are closed.