Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Ueckermünde

Am 5. Oktober veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Ueckermünde einen Tag der offenen Tür. Besucher bekamen die Möglichkeit, sich das Gerätehaus und den Fuhrpark anzuschauen. Eine Abordnung von uns rückte am Vormittag an und stellte unser Einsatzfahrzeug (TSF-W) zur Schau. Die Nachbarfeuerwehren aus Liepgarten und Eggesin waren ebenfalls vor Ort und präsentierten ihre Technik.

» Zu den Bildern

Falschparker auf dem Feuerwehr-Parkplatz

Falschparker auf dem für die Freiwillige Feuerwehr Grambin reservierten Parkplatz am Feuerwehrgerätehaus beobachtet: Des Öfteren stehen dort Autos quer auf dem Parkplatz. Das kann dazu führen, dass im Einsatzfall kein Platz für die Fahrzeuge der anrückenden Kräfte bleibt. Das Parken von Fahrzeugen auf der extra beschilderten Parkfläche am Feuerwehrgerätehaus steht nur den Mitgliedern der Feuerwehr zur Verfügung. Eine reibungslose Anfahrt der Privat-Pkw der Einsatzkräfte einerseits und die gleichzeitige Ausfahrt des Feuerwehrfahrzeugs andererseits muss reibungslos gewährleistet werden. Die Gemeinde ist aufgrund gesetzlicher Vorgaben verpflichtet, für die entsprechenden Freiräume für die Feuerwehr zu sorgen. Aus diesem Grund bitten wir Sie, nicht auf dem reservierten Parkplatz und nicht vor der Fahrzeughalle zu parken. Das unberechtigte Parken wurde bereits und wird auch in Zukunft geahndet.

» Zu den Bildern

Jugendfeuerwehren wetteifern um Pokal

In Schönwalde bei Pasewalk fand am 21. September der Jugendfeuerwehr-Wettkampf „Marsch um den Wanderpokal des Landrates“ statt, an dem auch unsere Jugendfeuerwehr teilnahm. Die Grambiner Truppe erreichte den 45. Platz. Insgesamt gingen 65 Mannschaften an den Start. Beim Wettstreit um die beste Jugendfeuerwehr des Landkreises Vorpommern-Greifswald treten jedes Jahr die Nachwuchsfeuerwehrleute aus allen Teilen des Landkreises an. Hier wird unter anderem ein fünf bis sechs Kilometer langer Marsch in voller Ausrüstung absolviert und die Mädchen und Jungen müssen in verschiedenen Kategorien gemeinsam Aufgaben lösen.

» Zu den Bildern

2. Eventtag der Kinderfeuerwehren in Greifswald

Die Kinderfeuerwehr „Grambiner Feuerwehrkinder“ reiste mit ihren Betreuern am 7. September nach Greifswald, um dort am zweiten Eventtag der Kinderfeuerwehren teilzunehmen. Auf dem Hof der Freiwilligen Feuerwehr haben die Mädchen und Jungen bei sommerlichen Temperaturen ihr Können unter Beweis gestellt. Insgesamt 17 Kindergruppen aus 12 verschiedenen Wehren absolvierten mit viel Geschick und Ehrgeiz acht Stationen. „Die Grambiner Feuerwehrkinder“ hatten sichtlich viel Spaß bei der Bewältigung aller spielerischen Aufgaben. Jedes Kind erhielt zum Abschluss des Tages eine Medaille. Ausgerichtet wurde die Veranstaltung in diesem Jahr von der Freiwilligen Feuerwehr Greifswald mit Unterstützung der Kreisjugendfeuerwehr Vorpommern-Greifswald.

» Zu den Bildern

Umbaubesprechung am neuen Mannschaftstransportwagen (MTW)

Wir, die Freiwillige Feuerwehr Grambin, erhalten demnächst vom Feuerwehrverein Grambin e.V. einen Mannschaftstransportwagen (MTW). Dazu fuhr der 3-köpfige Vorstand des Grambiner Feuerwehrvereins am 1. September zur Firma „Brandschutztechnik Frank Lampe“ nach Parchim, wo der Wagen als Feuerwehrfahrzeug um- und ausgebaut wird. Bei der Beschaffung handelt es sich um einen Mercedes Vito (Baujahr 10/2015) mit 163 PS. Der Transporter war zuvor im Bestand der Deutschen Bahn und ist ein Leasingrückläufer. Das Fahrzeug soll bei uns für die Jugendfeuerwehr und Dienstfahrten aller Art eingesetzt werden. Die durchgeführte Umbaubesprechung bei der Firma „Brandschutztechnik Frank Lampe“ verlief sehr angenehm und zufriedenstellend, wie der Vereinsvorstand informierte. Des Weiteren konnte man sich auf eine moderne Beklebung festlegen. Bisher wurde der Mercedes in Feuerrot (RAL 3000) lackiert. Alle offenen Punkte und Klärung von Details konnten besprochen werden. Das vom Feuerwehrverein Grambin e.V. durch Spenden finanzierte Fahrzeug soll im Oktober dieses Jahres fertiggestellt und ausgeliefert werden. Eine offizielle Übergabe ist geplant.

» Zu den Bildern