Kamerad wird 60 Jahre

Eine kleine Delegation fuhr am 31.12.2023 nach Ueckermünde um ihren Kameraden Detlef Wolthusen zum 60`igsten Geburtstag zu gratulieren.
Detlef Wolthusen ist seit 1985 aktives Mitglied in einer Freiwlligen Feuerwehr. Seit 2006 ist Detlef aktives Mitglied in den Reihen der Freiwilligen Feuerwehr Grambin.
Wir wünschen ihm alles Gute, Gesundheit und vorallem das er uns noch lange in den Reihen der Freiwilligen Feuerwehr Grambin erhalten bleibt.

» Zum Bild

Gemütlicher Ausklang vom Jugendjahr 2023

Am Samstag stand der letzte Dienst der Jugendfeuerwehr im Jahr 2023 an. Wir trafen uns zu einer gemeinsamen Jugendjahreshauptversammlung und anschließender Weihnachtsfeier. Um 15.00 Uhr ging es mit Kakao und Keksen besinnlich im Gerätehaus los. Nebenbei rekapitulierten wir das Jahr 2023 und besprachen das neue Dienstjahr 2024. Zum Schluss wurde noch ein neuer Jugendvorstand für das Dienstjahr 2024 gewählt. Nach dem alle Formalitäten geklärt waren, fuhren wir nach Eggesin ins „Be Free Sportcenter“. Dort wurde ordentlich getobt und gespielt. Zum Abendbrot gab es leckere Pizza!
Es war ein rundum gelungener Nachmittag und alle fuhren zufrieden nach Hause!

Die Jugendfeuerwehr Grambin dankt allen Unterstützern und Unterstützerinnen und wünscht ein besinnliches Weihnachtsfest!

» Zu den Bildern

Nikolaus besucht die Grambiner Kinder

Am 06.12.2023 besuchte der Nikolaus mit dem Tragkraftspritzenfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Grambin die Kinder des Dorfes und brachte jedem Kind einen kleinen Schokoladenweihnachtsmann. Die Kinder trugen dem Nikolaus sogar kleine Gedichte vor.
Wir bedanken uns für die Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr, besonders dem Fahrzeugführer Herrn Pelz, der den Nikolaus von Haustür zur Haustür gefahren hat sowie an Herrn Hacker für die gesponserten Schokoladenweihnachtsmänner.

» Zu den Bildern

Abnahme Jugendflamme Stufe 2

Heute stand ein aufregender Dienst auf dem Plan. Es besuchten uns zwei Kameraden der Kreisjugendfeuerwehr um bei uns die Jugendflamme Stufe 2 abzunehmen. Fünf von unserer Truppe traten zur Abnahme an. Zuerst mussten sie ihr Fahrzeugwissen an unserem TSF-W unter Beweis stellen und ob sie ein Feuerwehrfahrzeug an einer Einsatzstelle sichern können. Danach stand das richtige Kuppeln von B-Schläuchen an. Als letzte Aufgabe zeigten die Jugendlichen, ob sie auch das setzten eines Standrohres an einem Unterflurhydranten beherrschen.

Unsere Truppe bestand alle Aufgaben ohne Probleme.

Herzlichen Glückwunsch!

» Zu den Bildern