Neuer Atemschutzgeräteträger

Marvin Schenkel verstärkt uns fortan als frischausgebildeter Atemschutzgeräteträger. Die theoretische und praktische Ausbildung erfolgte an drei Samstagen beim Kreisfeuerwehrverband Vorpommern-Greifswald in Pasewalk und beinhaltete das Anlegen eines Atemschutzgerätes, Gerätekunde und Übungen bei völliger Dunkelheit. Der 18-jährige Feuerwehrmann schloss den Grundlehrgang am 14. März erfolgreich ab. Dieser Lehrgang ist einer der wichtigsten Lehrgänge und der körperlich schwerste Lehrgang auf Kreisebene.

» Zu den Bildern

Hohe Auszeichnung für 25 Jahre Jugendarbeit

In dankbarer Anerkennung der Verdienste um den Aufbau und die Förderung der Deutschen Jugendfeuerwehr im Deutschen Feuerwehrverband wurde Karsten Rips mit der Ehrennadel der Deutschen Jugendfeuerwehr in Silber ausgezeichnet. Die Auszeichnungsurkunde samt Ehrennadel vom Deutschen Feuerwehrverband erhielt er am 7. März auf der Delegiertenversammlung der Kreisjugendfeuerwehr Vorpommern-Greifswald in Spantekow. Bei der Freiwilligen Feuerwehr Grambin war Oberlöschmeister Karsten Rips 25 Jahre lang als Jugendfeuerwehrwart tätig. Seit 2020 engagiert er sich als stellvertretender Jugendfeuerwehrwart.

» Zu den Bildern

Brandschützer meistern Prüfungen

Gute Nachrichten: Die aktive Kameradin Ramona Saß hat die Grundausbildung „Truppmann/Truppfrau Teil 1“ bestanden. Die Ausbildungseinheit Teil 1 bildet den Einstieg in den aktiven Dienst der Freiwilligen Feuerwehr. Während der 70-stündigen Ausbildung am Schulungszentrum in Pasewalk wurden die Grundlagen für die Arbeit in der Feuerwehr vermittelt. Im Anschluss stand der Sprechfunk-Lehrgang auf dem Plan, den sie ebenfalls erfolgreich abschloss. Den eintägigen Lehrgang „Truppmann Teil 2“ haben unsere Kameraden Julien Saß und Marvin Schenkel am 23. Februar erfolgreich beim Kreisfeuerwehrverband in Pasewalk abschließen können.

Jugendfeuerwehr nimmt an Volleyballturnier teil

Unter dem Motto „Spiel und Spaß“ veranstaltete die Kreisjugendfeuerwehr Vorpommern-Greifswald am 29. Februar ein Volleyballturnier in Strasburg (Uckermark), an dem auch unsere Jugendfeuerwehr teilnahm. Mit je sechs Spielerinnen und Spielern bildeten die Jugendfeuerwehren eine Spielmannschaft. Insgesamt spielten 14 Jugendfeuerwehren in der Max-Schmeling-Halle jeweils auf zwei Spielfeldern Volleyball. Am Ende holte sich unsere Jugendfeuerwehr den 13. Platz. Sieger wurde die Mannschaft der Jugendfeuerwehr aus Schönwalde.

» Zu den Bildern