Feierliche Fahrzeugübergabe in Eggesin

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Eggesin rücken zu Einsätzen nun moderner aus: Eggesins Bürgermeister Dietmar Jesse übergab im feierlichen Rahmen am 14. Dezember ein Mittleres Löschfahrzeug (MLF) an die Feuerwehr. Das neue MLF auf Iveco Fahrgestell ersetzt ein altes LF 16 TS (Löschgruppenfahrzeug 16 Tragkraftspritze). Stellvertretend für unsere Feuerwehr übermittelte Kamerad Veit Fleischer gemeinsam mit der Kameradin Sabrina Thomuscheit die besten Grüße aus Grambin. In diesem Sinne wünschen wir eine allzeit gute und unfallfreie Fahrt.

» Zu den Bildern

Garage für das neue Fahrzeug steht jetzt

Pünktlich um 6 Uhr wurde die neue Garage für den Mannschaftstransportwagen am Nikolaustag aufgestellt. Die Garage wurde im sächsischen Bautzen hergestellt und mit einem Schwerlasttransport nach Grambin gebracht. Bis zum Weihnachtsfest soll der Stromanschluss installiert sein und die Zufahrt befestigt werden. Ursprünglich war einmal vorgesehen, ein Carport für dieses Fahrzeug anzuschaffen. Aus Sicherheitsgründen entschied sich die Gemeindevertretung doch für eine Doppelgarage als nachhaltige Lösung, weil sich auf dem Fahrzeug Funktechnik befindet und das Gerätehaus kaum Lagermöglichkeiten für Feuerwehrtechnik bietet.

» Zu den Bildern

Neuer Löschwasserbrunnen auf Campingplatz

Für eine verbesserte Löschwasserversorgung wurde Ende November ein weiterer Saugbrunnen auf dem „Campingpark Oderhaff“ in Grambin gebohrt und angelegt. Mit der neuen Löschwasserentnahmestelle erhöht die Gemeinde den Grundschutz für den Zeltplatz und Strandbereich in einem Umkreis von mehreren Hundert Metern. Wir testeten den neuen Brunnen am 4. Dezember. Dieser fördert etwa 1200 Liter Löschwasser in der Minute.

» Zu den Bildern

Neues Boot für Feuerwehr Ueckermünde

Am 22. November wurde das neue Rettungsboot der Freiwillige Feuerwehr Ueckermünde offiziell in Dienst gestellt. An dieser Feierstunde nahm eine Abordnung unserer Feuerwehr teil. Das wendige Boot verfügt über einen 70 PS starken Außenbordmotor und ist für Hilfeleistungs- und Brandbekämpfungseinsätze auf dem Wasser konzipiert worden.

» Zu den Bildern

Kranzniederlegung am Volkstrauertag

Kameraden unserer Feuerwehr nahmen am Sonntagnachmittag an der Gedenkfeier zum Volkstrauertag teil. Zwei Feuerwehrleute trugen den Trauerkranz, um diesen am Ehrenmahl am Gerätehaus abzulegen. Nach einer Rede von Pastor Rainer Schild wurde der Kranz niedergelegt. Thomas Poser begleitete die Veranstaltung musikalisch mit der Trompete.

Der Volkstrauertag ist ein Gedenktag für die Opfer der beiden Weltkriege und der Gewaltherrschaft des nationalsozialistischen Regimes sowie mit zunehmendem Abstand vom Krieg, als Tag der Trauer in Solidarität mit den Verletzten und Hinterbliebenen. Der Tag soll auch eine Mahnung zur Versöhnung, zur Verständigung, und zur Toleranz und zum Frieden sein.

» Zu den Bildern